"Leben ist das was passiert, während man die Zukunft plant"

Samstag, 10. August 2013

Ta daaaa....der Eiffelturm

 
  
 
 
 
 
 
 
"Kannst du mir eine Torte zu unserem Hochzeitstag machen?" wurde ich von meiner Schwägerin gefragt...
"Aber sicher! Wie soll sie denn aussehen?"
"Irgendwas mit Frankreich"
"Ok...Eiffelturm"

Und damit hab ich mir was "eingebrockt" ;)
Aber da ich die Herausforderung liebe....
Es wurde also erstmal gegoogelt. Tutorials gibt es nur wenige.
Aber ich hab mir aus den verschiedenen Eiffel Tower Cakes was zusammengebastelt.



Die richtigen Maße mussten natürlich her. Es sollte ja nicht unproportional aussehen.

Meins ist jetzt im Maßstab 1:1,5....zumindest so ungefähr....:D

Zuerst habe ein 2-faches Rezept Schokokuchen gebacken und Schokoganache hergestellt.
Dann wurde gestapelt. Da meine Schwägerin Himbeeren liebt kam noch eine Himbeerfüllung rein.
Da ich ja aus Erfahrung lerne und mir bei den letzten Malen Fruchtfüllung nicht so stabil gelungen ist, habe ich diesmal was anderes probiert.
Ich habe auf meinen Tortenboden einen Rand aus Schokoganache gespritzt und dann die aufgetauten Himbeeren mit Tortenguss in dieses hübsche Bettchen gefüllt. Auskühlen lassen und dann kann die nächste Schicht drauf.
 

Quasi jede der drei Etagen des Eiffelturm Kuchen sind mit Himbeeren gefüllt. Die Schichten dazwischen sind einfach aus Schokoganache.
 
 
 



Die ungefähre Form des Turms sollte schon beim Stapeln berücksichtigt werden.
Genauer kann man dann noch beim einschmieren mit Ganache nachformen.



Und dann kommt der schwierige Part...wie deckt man so ne Form mit Fondant ein. Ich dachte ich versuch es mal auf die übliche Methode....von oben drüberschmeissen. Denkst.....der Fondant reisst.
Also hab ich Etage für Etage...Seite für Seite eingedeckt.



Wegen dem Spritzmuster was dann noch drauf kommt ist es nicht ganz so schlimm, wenn Ränder oder Nähte zu sehen sind.



Das Spritzen hat viel Spaß gemacht auch wenn ich echt noch was üben müsste. Bin immer so zittrig.

Aber im gesamten bin ich recht zufrieden :)


Kommentare:

  1. Wow!! Das sieht richtig toll aus! Vor allem die rosa Schleife ist ein echter Hingucker zu dem schwarz-weißem Turm. ich finde übrigens, dir ist das Spritzmuster sehr gut gelungen, sehr ordentlich :)

    ich frage mcih nur, wieviele Esser man für das Riesending braucht ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Danke :)
      Hat mir auch viel Spaß gemacht diese Torte :)

      wegen der Größe *räupser* sie sollte für 15 Personen sein.
      Ich hatte zwei Kuchenrezepte gemacht und davon aber nur 1 1/2 Kuchenstücke verwendet.
      Grundriss war 20 auf 20 cm. Also eigentlich nicht sooooo viel.
      Aber Schokosahne und Schokokuchen ist halt schon mächtig...da blieb schon was übrig.

      Mit dem Mengen übe ich noch...

      Löschen
  2. wenn man die fertige Torte sieht, kann man sich kaum vorstellen, wie viel Arbeit das ist! Die Fotos sind sehr beeindruckend! Und ich finde auch, das Spritzmuster und die rosa Schleife und überhaupt alles ist einfach klasse! Und wenn man liest, was drin war, bekommt man sofort Appetit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:)
      Diesmal hab ich hin und wieder mal auf die Uhr gekuckt, weil ich immer wieder nach der Zeit gefragt werde.
      Backen 10-15 Min. zusammenrühren + 45 Min Arbeit vom Backofen
      Fondant ca 15 Min
      Ganache ca 15 Min
      Stapeln ging in Etappen da ich zwischendrin immer kühlen musste.
      Also 10 Min zuschneiden und die erste Schicht 1h Kühlen dann wieder 10 Min usw...hab in der Zwischenzeit was anderes gemacht.
      Mit Ganache einschmieren 45 Min
      mit Fondant eindecken 1h
      Spritzmuster 1h

      Es hängt aber echt immer von Torte zu Torte ab wie lang man braucht.:)

      Löschen
  3. Hallo Tinchen,
    auf deinem Blog gibt es ja wirklich köstliche selbst gebackene Leckereien.
    Wegen deiner Begeisterung für das backen könnte sicher die aktuelle Aktion der sixx-Community für dich interessant sein: Dort findet gerade ein Wettbewerb unter dem Titel "Enies Back-Battel" statt, bei dem man ganz einfach mit einem Foto von etwas Selbstgebackenem teilnehmen kann. Jedes Foto kann auf der Community mit Sternen bewertet werden und am Ende gewinnen die Bilder mit den besten Bewertungen. Als Hauptpreis winkt eine tolle KitchenAid Artisan-Küchenmaschiene im Wert von ca. 650 Euro
    Wir würden uns freuen wenn du mit einem deiner tollen Fotos am Wettbewerb teilnimmst oder deine Leser mit einem kleinen Blog-Eintrag über diese Aktion informiert - hier die URL zum Wettbewerb: http://community.sixx.de/gewinnspiel/enie-backt-wettbewerb
    Dort findet man auch alle Details zur Kampagne. Mitmachen kann man mit seinem Foto bis zum 28. Oktober, die finale Abstimmungsphase dauert bis zum 30. Oktober 2013.
    Viele Grüße & herzlichen Dank vorab,
    Sebastian von Voycer, dem technischen Partner dieser Aktion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tinchen, super KUCHEN. Würde ihn gern für meine TOCHTER nach backen nächste WOCHE. Wie und mit was hast Du genau das schwarze Muster gemacht? Vielleicht kannst Du mir direkt auf meine EMAIL antworten? Wäre total lieb. mandy@richarz.de. Vielen Dank schonmal.

    AntwortenLöschen
  5. Auf der Suche nach EIffelturmbildern bin ich auf deine Torte gestoßen und bin total geplättet. Die ist der Hammer! Respekt!
    LG, Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen!,

    Wirklich Respekt!
    Ich habe noch nie so etwas gebacken und bin ein totaler Noob ;) wollte es jedoch zu Weihnachten verschenken ;)

    Ein paar Fragen hätte ich: Zum Fondant: Hast du ihn selbst gemacht? Hast du die einzelnen Abschnitte komplett überdeckt, oder nur die Seiten? Die Spitze auch?
    Und wie hast du das schwarze Muster hinbekommen? Einfach mit der Spritzpistole?

    Viele liebe Grüße! Anonym, da Überraschung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym ;)
      Ja den Fondant hab ich selbst gemacht. Ich nehme immer das Rezept der tortentante. Findest du auf ihrer Seite tortentante.blogspot.de/

      Das Eindecken siehst du ja ganz gut auf den Fotos..... jede Seite in Teilen inkl..der Spitze ansonsten hat man keinen weißen Untergrund unter dem schwarzen Spritzmuster.

      Das Royal Icing ist mit einer Wilton 2er Lochtülle aufgespritzt. Die schwarzen dickeren Ecken habe ich aus Fondant geschnitten.

      Wenn du allerdings noch nie Motivtorten bzw 3D Torten gemacht hast, würde ich vorher mit was einfachere üben. Der Eiffelturm kann schon seine Tücken haben.

      Viel Erfolg:)
      Wenn du magst schick mir mal nen Link zu einem Foto von deinem fertigen Kunstwerk.

      Frohes Backen
      Tinchen

      Löschen
  7. Hey,
    Vielen lieben Dank!
    Ich setz mich dann mal dran! Drück mir die Daumen!
    Klar schick ich ein Bild vom Ergebnis! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tinchen,
    Mein Sohn wünscht sich zur Einschulung genau diesen Eiffelturm.
    Könntest du mir bitte durchgeben, wieviel Ganache, Himbeermasse und Fondant ich benötige? Lieben Dank !!! Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rita,
      Es tut mir sehr sehr leid das ich erst jetzt antworte. Ich habe deinen Kommentar erst jetzt zufällig gefunden 😒
      Ich hoffe es hat trotzdem geklappt mit der Torte. Die Mengen hätte ich dir auch gar nicht sagen können, da ich das immer so pi mal Daumen mache. Falls du ein Foto hast, zeig das doch mal 😊

      Liebe Grüße Tinchen

      Löschen

Labels

Anekdoten (2) Backen (60) Basteln (2) Brot (6) Cupcakes (5) Deko (6) Dessert (13) DIY (5) Essen (40) Fahrrad (6) Fleisch (7) Geschenke (8) Grillen (2) gut vorzubereiten (12) Hauptgericht (20) Hochzeitstorten (14) Kochen (41) Menü (9) Outdoor (11) Reise (14) Rezepte (60) Säfte (10) Suppe (3) Süß (34) Torten (45) Urlaub (10) Vegan (12) Vegetarisch (37) verschicken (1) Vorspeise (9) zum Mitnehmen (11)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...