"Leben ist das was passiert, während man die Zukunft plant"

Mittwoch, 7. August 2013

Time runs by....

 
...wow und schon haben wir August.

2 Monate nicht gebloggt. Wahnsinn. Irgendwie war so viel los.
Zwischendrin waren wir noch eine Woche paddeln. :) Dafür hab ich mal was neues ausprobiert.
Normalerweise nehmen wir uns für tagsüber immer Cornys mit....aber da wir mehr und mehr Abstand nehmen von den verarbeiteten Lebensmitteln...vor allem denen mit vielen Zusätzen...wollte ich sie diesmal selber machen.

Wenn ich gewusst hätte wie pupieinfach das ist hätte ich das schon eher gemacht.




Hier das Rezept für Super-Yummi-leckere-gesunde Granola-Bars
zu Deutsch....Müsliriegel :)

ergibt ca 15 Stück

250 g Haferflocken
40g Sonnenblumenkerne
85 g gehackte Mandeln
20g Erdnüsse
40g Weizenkleie

170g Honig
20 g braunen Zucker
25g Butter
2 Msp gemahlene Vanille
1 1/2 EL Erdnussbutter
1/2 TL Salz
180g getrocknete Früchte (Cranberries, Sultaninen...)

Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Mandeln, Nüsse und Weizenkleie im vorgeheizten Ofen auf 170° für 15 Minuten rösten.
Zwischendrin immer mal wieder wenden/umrühren.

Eine Auflauf- oder eckige Backform (ca 20/35 cm) gut einfetten.

Den Honig mit dem Zucker, der Vanille, der Butter und dem Salz auf mittlerer Hitze schmelzen lassen bis alles eine homogene Masse ergibt.

Sobald das Rösten im Ofen fertig ist, die Kerne und Flocken rausnehmen und den Ofen auf 150° runter drehen.
Nun sämtliche Zutaten gut miteinander verrühren und in die gefettete Form geben. Gut andrücken. Am besten dazu etwas flaches nehmen um eine schöne grade Fläche zu kriegen.
Das Ganze dann für 25 Minuten bei 150° Backen.
Danach komplett auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form holen.
Nun kann man es in Riegeln ganz nach Wunsch schneiden.

Sehr sehr lecker :)
Hält sich übrigens mindestens 1-2 Wochen....wenn es überhaupt so lange überlebt :D

Kommentare:

  1. Ich habe auch schon mal Müskiriegel selbst gemacht und war wie du überrascht, dass es so einfach ist!! Mein Rezept war übrigens ohne Backen, was sie vielleicht etwas weicher aber dafür noch schneller gemacht haben. Selbstgemachte Müsliriegel sind so lecker! Danke, dass du mich mal wieder daran erinnert hast, jetzt muss ich mir gleich mal einen leckeren Pausensnack machen :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt....selbstgemacht ist echt am besten :)

      Löschen
  2. Hmm, mein Kommentar über die FB-Weiterleitung ist iwie verschluckt worden.
    Das Rezept werde ich jedenfalls mal austesten. :) Brauche etwas, was ich morgens auf Rad essen kann ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist das hier perfekt :) Allerdings darf man es nicht unterschätzen...durch die Nüsse usw hat es schon etwas in sich.
      Aber immer noch weniger als gekaufte Riegel. :)

      Löschen

Labels

Anekdoten (2) Backen (60) Basteln (2) Brot (6) Cupcakes (5) Deko (6) Dessert (13) DIY (5) Essen (40) Fahrrad (6) Fleisch (7) Geschenke (8) Grillen (2) gut vorzubereiten (12) Hauptgericht (20) Hochzeitstorten (14) Kochen (41) Menü (9) Outdoor (11) Reise (14) Rezepte (60) Säfte (10) Suppe (3) Süß (34) Torten (45) Urlaub (10) Vegan (12) Vegetarisch (37) verschicken (1) Vorspeise (9) zum Mitnehmen (11)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...