"Leben ist das was passiert, während man die Zukunft plant"

Donnerstag, 2. August 2012

Geschenke aus der Küche


Bei der Tortenproduktion fällt schon mal der eine oder andere Krümel ab.
Da ich ja ungern Essen verkommen lasse, sammel ich die brav und mach daraus noch etwas schönes.

Natürlich kann man daraus die hippen Cakepops machen....is mir aber manchmal einfach zu aufwendig mit dem Stil und tralala....ich mach daraus einfach Cake Balls :)

     

Man nehme die übriggebliebenen Krümel und verkrümmele sie ganz gleichmäßig.Dazu die restliche Ganache (Schokosahne) und man kann dann nach belieben noch einen Schuß Rum oder Baileys hinzutun.
Bei mir sind sie diesmal alkoholfrei geblieben. Ich habe noch etwas Aprikosenmarmelade dazu gegeben.
Das ganze verkneten. Es sollte eine Konsistenz ergeben mit der man Bällchen formen kann.
Falls es zu flüssig geworden ist und man keine Kuchenkrümel mehr hat kann man sich auch ein paar gemahlene Nüsse rösten und dazu geben. Schmeckt seeeeehr lecker!
Danach müssen die Bällchen erstmal auf einem Teller in den Kühlschrank. Nachdem sie fest sind kann man sie entweder in flüssige Schokolade tunken oder man wälzt sie in Kakao, Kokosraspeln oder gemahlenen Mandeln.

Viel Spaß beim matschen ;)

Kommentare:

  1. Das ist ne gute Verwertungsmöglichkeit für meine Reste - und mir kommt auch schon ne Idee ... :)

    AntwortenLöschen

Labels

Anekdoten (2) Backen (60) Basteln (2) Brot (6) Cupcakes (5) Deko (6) Dessert (13) DIY (5) Essen (40) Fahrrad (6) Fleisch (7) Geschenke (8) Grillen (2) gut vorzubereiten (12) Hauptgericht (20) Hochzeitstorten (14) Kochen (41) Menü (9) Outdoor (11) Reise (14) Rezepte (60) Säfte (10) Suppe (3) Süß (34) Torten (45) Urlaub (10) Vegan (12) Vegetarisch (37) verschicken (1) Vorspeise (9) zum Mitnehmen (11)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...