"Leben ist das was passiert, während man die Zukunft plant"

Sonntag, 12. August 2012

Noch mehr Wellen

Nach einem guten Frühstück gings dann wieder in die Fluten.


Ja ihr habt richtig gelesen. Entgegen meiner Hoffnungen, dass der gestrige Tag der einzig schwere dieser Tour werden würde kam es mindestens nochmal so heftig :-/

Nachdem wir uns durch die Wellen gekämpft hatten und kurz in einer kleinen Bucht verschnauften, entschieden wir, das uns das zu anstrengend ist für Urlaub. Wir wollten ja schliesslich entspannen.
Und ich hatte mir eher ein nettes Paddeln zwischen Inselchen vorgestellt.
Also wollten wir wieder zurückpaddeln uns ins Auto setzen und eine Stunde entfernt in den Asnen begeben.

Also leider keine Bilder mehr vom Meer. Mir war es echt zu riskant die Kamera rauszuholen.

Weiter gehts zum Asnen.


Na das is doch mal nen nettes Gewässer. Nix Wellen undso :) Sehr entspannt.
Wir sind an dem Tag trotzdem nicht sehr weit gekommen. Unsere Kraft hatten wir ja schon in den Wellen gelassen.
Also nur noch ein nettes Lagerplätzen suchen und dann.....KOCHEN :)

Outdoor-Jägerpfanne mit Reis
für 2 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Handvoll getrocknete Champignons
1 Tofu Mandel-Nuss (beim dm gibts welche auch ohne Kühlung haltbar)
120g Schinken (der Schwarzwälder hält prima ohne Kühlung)
1 kleine Handvoll Beef Jerky (selfmade von meinem hubby...auf Wunsch frag ich ihn gern wie er es macht)
1 Schuss H-Sahne
Mehl zum andicken
1 Tasse Reis
etwas Öl



Wie immer zuerst mal das Feuer anheizen. Dann den Reis aufsetzen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln.
Schinken und Tofu würfeln, Beef Jerky etwas klein schneiden und in Wasser einlegen.




Zwiebeln, Knoblauch und Schinken in etwas Öl anbraten. Später Beef Jerky inkl. Einweichwasser hinzugeben.



Tofu auch dazu und das ganze etwas köcheln lassen. Einen Schuss Sahne und mit Mehl und Wasser andicken. Mit dem Reis geniessen :)
Klingt vielleicht etwas wild...is aber echt lecker :)



Dazu gabs übrigens nen leckeren Bohnensalat.
Und als Nachtisch Schokokekse:)



Noch den Sonnenuntergang geniessen und dann in den Schlafsack kuscheln :)

Kommentare:

  1. Jaa, das Rezept interessiert mich :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi dacht ich mir.
      Habe ihn schon gefragt und er wird bald mal darüber was hier schreiben ;)

      Löschen
  2. ... klingt alles sehr rustikal ... und entspannend!!!

    AntwortenLöschen

Labels

Anekdoten (2) Backen (60) Basteln (2) Brot (6) Cupcakes (5) Deko (6) Dessert (13) DIY (5) Essen (40) Fahrrad (6) Fleisch (7) Geschenke (8) Grillen (2) gut vorzubereiten (12) Hauptgericht (20) Hochzeitstorten (14) Kochen (41) Menü (9) Outdoor (11) Reise (14) Rezepte (60) Säfte (10) Suppe (3) Süß (34) Torten (45) Urlaub (10) Vegan (12) Vegetarisch (37) verschicken (1) Vorspeise (9) zum Mitnehmen (11)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...