"Leben ist das was passiert, während man die Zukunft plant"

Sonntag, 28. April 2013

Bernd das Brot

hihi....nein es sieht nur ähnlich aus ;)



Habe wiedermal einen tollen Blog übers Brotbacken gefunden. Schaut doch mal bei www.Ketex.de vorbei. Echt schöner Blog. Alles gut erklärt und mein erstes Ergebnis ist Wahnsinn.

Wollte unheimlich gern mal so nen richtig fluffiges leckeres Weißbrot hinkriegen. Aber so das die Kruste nicht so hart ist undso.
Also habe ich mich für das Golden-Toast-Rezept entschieden.

Ich bin B.E.G.E.I.S.T.E.R.T. Fluffig, Lecker.....mmmmmhhhhh
Das müsst ihr ausprobieren!



Hier das Rezept nochmal leicht abgewandelt weil ich ein paar Zutaten nicht hatte:

Buttertoast

Salz-/Hefe-Gemisch:

9g Salz
50 ml Wasser
ca 3g Trockenhefe

Das ganze verrühren und min. 30 Min. stehenlassen. Kann bis zu 20 Stunden stehengelassen werden.
Bei stand es einfach über Nacht.



Hauptteig:

Salz-/Hefe-Gemisch
500g Weizenmehl
10g Zucker
10g Speisestärke
250g Milch
30g Butter

Alles ausser die Butter ca. 12 Minuten mit der Küchenmaschine verkneten. Das ist ein sehr fester Teig weswegen ich in Sorge um meine Küchenmaschine noch etwas Milch zugegeben habe und zum Schluss mit der Hand weitergeknetet habe.
Zum Schluss die Butter noch mal 3 Minuten unterkneten. Keine Sorge das geht...am Anfang is es etwas glitschig, aber das funktioniert trotzdem.

Nun müsst ihr den Teig rundwirken....so heisst das im Fachjargon :)
Nachdem was ich rausgefunden habe bedeutet es ihn von hinten leicht über die Arbeitsfläche zu sich hinschiebt, so dass es eine schöne runde Kugel gibt. Das am besten mehrere Male. Der Teig zieht sich dann so über sich selbst. Ich vermute das diese Technik bewirkt das er so fluffig wird.


 
 







Diese Kugel packt ihr in eine Schüssel, Plastikfolie drüber und 2-3 Stunden gehen lassen. Ich nehm das bei meinen Broten immer nicht so genau und lass sie auch schon mal etwas länger stehen. Aber wie ich gelesen habe kann man es wohl auch übertreiben. Das nennt sich dann Übergare und der Teig ist kaputt und geht nicht mehr auf im Ofen.
Also nen Stündchen oder 2 mehr schadet nicht, aber übertreibts nicht ;)

Wenn der Teig dann doppelt so groß ist nach der Gehzeit muss er gestretcht und gefaltet werden. Das geht so:

Teig auseinanderziehen


Dann falten, entweder von halbieren und nochmal halbieren oder von unten und oben zur Mitte hin falten und dann nochmal zusammenklappen.


 
 
 Dann von rechts und links gedrittelt zusammenfalten wie ein Handtuch.
 
 
 

 Danach wieder rundwirken wie oben beschrieben. Diese Kugel etwas länglich formen und dann in eine Kastenform (ich besitze keine Toastbrotform) setzen. Ich hatte die Form mit Backpapier ausgelegt um das Brot einfacher wieder rauszukriegen.
Wieder Folie oder Tüte drüber und nochmal 2 Stunden gehen lassen...der Profi sagt dazu wohl "zur Gare stellen".

Dann bei 190° 45 Minuten backen. Immer wieder mal die Backofenwände mit einer Wasserspritze (Blumenspritze) ansprühen, damit im Ofen Dampf entsteht. (Schwaden heisst das wohl)

Brot rausnehmen, aus der Form kippen und unten gegen klopfen.....klingt es hohl, ist es durch. Auskühlen lassen bevor ihr es anschneidet.

Guten Appetit!

Würde mich freuen wenn es jemand versucht und mir in einem Kommentar erzählt wie es geklappt hat :)

Kommentare:

  1. Das sieht ja super appetitlich aus!
    Leider ist es so ein Geduldsbrot und die habe ich meistens nicht. Daher backe ich ein Buttermilchbrot (Rezept aus der damaligen Grundschule unserer Kinder, das ist schnell zubereitet und auch sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut Ding will Weile haben....
      Is aber halb so wild.
      Ich hab schon Brot gebacken das müsste 2 Tage gehen.
      Da fand ich dieses schon superschnell. :)

      Löschen

Labels

Anekdoten (2) Backen (60) Basteln (2) Brot (6) Cupcakes (5) Deko (6) Dessert (13) DIY (5) Essen (40) Fahrrad (6) Fleisch (7) Geschenke (8) Grillen (2) gut vorzubereiten (12) Hauptgericht (20) Hochzeitstorten (14) Kochen (41) Menü (9) Outdoor (11) Reise (14) Rezepte (60) Säfte (10) Suppe (3) Süß (34) Torten (45) Urlaub (10) Vegan (12) Vegetarisch (37) verschicken (1) Vorspeise (9) zum Mitnehmen (11)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...