"Leben ist das was passiert, während man die Zukunft plant"

Sonntag, 14. April 2013

Frühstücks-Hörnchen

 
Lange versprochen und endlich wird's was.
Naja....liege zur Zeit krank rum und da kann ich dann auch mal das versprochene Rezept posten :)



Neben den Schneebrötchen vom Plötzblog die ich euch ja hier schon mal vorgestellt habe gibt's heute wieder ein Rezept von diesem wunderbaren Blog :)

Rohlíki - Tschechische Hörnchen
100g Milch
20 g Weizenmehl

230g Weizenmehl
70g Milch
12g Butter
5g Salz
3g Hefe (ich nehme meist Trockenhefe)
1 Eigelb

1 Eiweiß und etwas Milch zum Bestreichen

Am Abend vorher Milch und Mehl in einem Topf klumpenfrei verrühren und unter ständigem Rühren erhitzen. Wenn die Masse anfängt zu stocken vom Herd nehmen und weiterrühren bis sie sich vom Boden löst.
Etwas abkühlen lassen und dann mit allen anderen Zutaten zu einem geschmeidige Teig verkneten. Zuerst 5 Minuten auf niedrigster, dann 10 Minuten auf 2. Stufe.
Das Ganze 15 Stunden, bzw. über Nacht abgedeckt im Kühlschrank lassen.

Am nächsten Morgen, das Allererste was ihr tut ist den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Er soll laut Rezept 1,5 Std sich an die Raumtemperatur anpassen. Ich hab das nicht ganz so genau genommen bei mir wars ne knappe Stunde.
Dann den Teig ausrollen auf 30x30 cm und 4 spitze Dreiecke daraus schneiden.
Diese zu Hörnchen aufrollen, auf ein Backblech setzen und mit dem Eiweiß/Milch Gemisch einstreichen.
Hier sollen sie noch mal abgedeckt 45 Min. gehen. Ich hab einfach so lang gewartet bis mein Ofen auf 200° vorgeheizt war, was ca 20-30 Min dauert.
Danach noch mal Eiweiß/Milch Gemisch einstreichen und für 20 Minuten backen.

Perfekt für ein Sonntagsfrühstück :)

1 Kommentar:

  1. Das sieht aber lecker aus! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen, damit wir auf ihn verweisen können?

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Labels

Anekdoten (2) Backen (60) Basteln (2) Brot (6) Cupcakes (5) Deko (6) Dessert (13) DIY (5) Essen (40) Fahrrad (6) Fleisch (7) Geschenke (8) Grillen (2) gut vorzubereiten (12) Hauptgericht (20) Hochzeitstorten (14) Kochen (41) Menü (9) Outdoor (11) Reise (14) Rezepte (60) Säfte (10) Suppe (3) Süß (34) Torten (45) Urlaub (10) Vegan (12) Vegetarisch (37) verschicken (1) Vorspeise (9) zum Mitnehmen (11)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...